Ihr lieben,

 

ich melde mich zurück nach meiner Entbindung. Ich denke wir alle sind in diesem Jahr mehr Zuhause, als wir es je zuvor waren. Vorallem momentan, wieder zurück im Lockdown, verbringen wir die meiste Zeit in unseren 4 Wänden.

Ich weiß, die momentane Situation ist für alle anstrengend & wir können es alle kaum noch erwarten, bis unser Alltag endlich wieder „normal“ ist. Aber wie heisst es so schön?! Man soll in allem etwas positives sehen & deswegen denke ich, dass uns diese Auszeit und Entschleunigung auch in gewisser Weise gut tun kann! Mehr Zeit mit der Familie & den Kindern, und ja auch Beauty technisch: Unsere Haut kann durchaus auch davon profitieren!

 

Was sind die Vorteile von dieser ausserordentlichen Situation?

Wenn wir momentan ab und an eine Schminkpause einlegen, und uns im Homeoffice mal nicht schminken kann die Regeneration der Haut gefördert werden. Dabei werden unter anderem auch die sogenannten natürlichen Feuchthaltefaktoren stetig nachgebildet, welche in der Lage sind, Feuchtigkeit in unserer Hornschicht zu speichern. Dies wiederum fördert die Elastizität der Haut und bremst die Hautalterung.

 

 

Was sollten wir dennoch beachten?

  • Frische Luft !!!! Ich versuche (mit meinem kleinen neuen Mitbewohner :-)) 1 x pro Tag mindestens eine halbe Stunde/Stunde einen Spaziergang zu machen. Vorallem ohne Makeup ein wunderbares Gefühl. Nur bitte an Sonnenschutz denken!
  • Trinken, Trinken, Trinken! Am besten Leitungswasser, Infused Water (Zitrone, Gurkenscheiben, Ingwer) oder ungesüßte Tees
  • Gesunde Ernährung: Vorallem wenn es so früh dunkel wird greift man gerne zu Süßigkeiten oder Fastfood – I know that! Muss auch mal in Ordnung sein, aber versucht trotzdem genügend Obst & Gemüse in euren Alltag einzubauen!
  • Pflegeroutine nicht vergessen! Auch wenn ihr euch nicht schminkt, reinigt euer Gesicht morgens UND abends mit einem Waschgel. Anschließend eure Lieblings Produkte auftragen.
  • Vielleicht schafft ihr es ja, kleine Homeworkouts in eure Woche miteinzubauen
  • 2 x pro Woche ein die Haut peelen
  • 2 x pro Woche eine Gesichtsmaske und 1 x pro Woche eine Haarmaske gönnen
  • Das Köpfchen nicht hängen lassen & positiv denken! ;-)

In meinem nächsten Post werde ich euch ein bisschen über meine Lieblingsgesichtsmasken auf „natürlicher Basis“ erzählen, und euch einen kleinen Einblick geben, welche Superfoods auch gut für unsere Haut sind!

 

 

Stay safe, Stay healthy, Stay happy!

 

Eure,

Carina Denise